MxMC 2.6 - Neue Funktionen Smart Data Suche und MOBOTIX Keyboard

Mit der neuen MxMc Version 2.6 sind zwei wesentliche Neuerungen hinzugekommen die die Bedienung des Systems deutlich verbessern.

Zum einem ist es die Unterstützung des MOBOTIX Keyboards und dem engen Zusammenspiel von MxMC Funktionen. Es ist ein vollwertiges Bedienpult für die Gesamte Anwendung und weit mehr als nur ein „einfacher“ Joystick.

Zum anderem wurde die Smart Data Suche neu aufgebaut und unterstützt die verschiedensten Smart Data Quellen für die Recherche.

Dem Benutzer ist es z.B. möglich über mehrere Einfahrt Kameras die mit einer Kennzeichen App ausgestattet sind in seiner Suche gesamtheitlich zu nutzen.
→ Welche Einfahrt hat das Fahrzeug mit dem Kennzeichen Kib-Mx-73 am letzten Wochenende benutzt.

Mit Hilfe von individuellen Suchfiltern kann die Recherche Zeit um ein Vielfaches reduziert werden.

Allgemeine Infos, Voraussetzungen und Einschränkungen sind in den Release Notes zu finden:

https://www.mobotix.com/sites/default/files/2022-03/MxMC2.6_release-notes_de_v1.html

MOBOTIX Keyboard:

In dem Video wird das Zusammenspiel von dem MOBOTIX Keyboard und dem MxMC verdeutlicht:

Das besteht aus drei wesentlichen Komponenten:

  1. Einem drei Achse Joystick für die Bedienung von PTZ Kameras oder dem Digitalen Zoom
  2. Einem Tastenfeld mit vordefinierten Tasten die optimal auf die Bedienung des MxMC angepasst wurden
  3. Einem Jog Shuttle was im wesentlichen für die Wiedergabe verwendet wird.

Die obere Tastenreihe ermöglicht ein schnelles umschalten der MxMC Anwendung zwischen:

  • Live View
  • Playback View
  • Grid View
  • Gebäudeplan (Graphic View)
  • Info View

Der Benutzer kann dadurch blitzschnell zwischen den Ansichten umschalten.

Speziell für den Playback Betrieb ist neben dem Jog-Shuttle auch die untere Tastenreihe.

Der Benutzer kann in der Aufzeichnung navigieren und mit dem Jog-Shuttle im Einzelbild Modi (inneres Rad) sehr fein die Aufzeichnung Schritt für Schritt durchforsten. Das Äussere Rad des Jog Shutttle bestimmt die Playback Richtung.

Der Linke Tastenblock bietet neben dem Full Screen und dem Starten und Stoppen der Lokalen Aufzeichnung spezielle Selektion Tasten die in Kombination mit einer Zahl aus dem mittleren Tastenblock etwas bestimmtes Aufrufen:

  • PTZ Selektion plus Zahl plus Enter , z.B. wähle die PTZ Preset Position 9 aus
  • Monitor Selektion plus Zahl plus Enter z.B. wähle zur Anzeige der Kamera den 3 Monitor aus
  • Kamera Selektion plus Zahl plus Enter z.B. wähle die 23 Kamera aus der Kameraliste und zeige diese an.

Der Rechte Tastenblock ist fest belegt mit Licht und Türöffnung sowie den Softbutton Funktionen. Die ersten Fünf Softbuttons liefen auf den ersten Tasten und weitere Softbuttons können über den Softbutton Selektion plus Zahl plus Enter ausgewählt werden. Dies kann sehr universell eingesetzt werden von der Garagenöffnung, über Verpixelung der Kameras bis zu komplexen API Kommandos für externe Alarmanlagen.

Die Smart Data Suche:

Die neue Suche unterstützt die folgenden Smart Data Quellen:

  • MOBOTIX Events einer P6 oder P7 Kamera (kostenlos)
  • P7 Kamera Apps wie z.B. Vaxtor ALPR Make Model Color (kostenlos nutzbar sobald die Kamera APP aktiviert/erworben wurde)
  • Externe Smart Data Quellenwie (erfordert Smart Data Lizenz) wie z.B
    • Huth
    • Vectron
    • CarReader
    • Adixxi und viele mehr

Hier ein Beispiel Video dazu:

Mit Hilfe der verfügbaren Meta Daten der Smart Data Quellen kann das Suchergebnis mit einer langen Liste von Suchergebnissen mit den Suchfiltern (Meta Daten) effizient und schnell reduziert werden.

Der Benutzer kann nun eine Gruppe von Kameras auswählen und mit der Smart Data Suche die Suchfilter über die ausgewählten Kameras ausführen.

Beispiele hierzu:

  • Finde alle Activity Sensor Events von letzter Woche aller Innenkameras an

  • Finde alle Fahrzeuge der Marke AUDI Q7 auf meinem Gelände

  • Finde alle Kassenbelegsvorgänge an meiner HUTH Kasse die über 300 Euro lagen

Der Benutzer kann die Ergebnisse als Tabelle visualisieren oder die Ereignisse als Vorschaubild Katalog anzeigen. Jedes Ereignis wird mit den Zusatzinformationen rechts oben in der Dialog mit dem auslösenden „Moment“ dargestellt. Die Meta Daten werden strukturiert darunter angeordnet und helfen die Situation genauer zu bewerten.

Die Ergebnistabelle kann auf Wunsch auch im CSV Format exportiert werden für eine Weiterverarbeitung wie z.B. mit Excel.

In der Live Anzeige kann die Smart Data Bar im rechten Bereich aufgeklappt werden und je nach Einstellung der Spalten Daten kann der Benutzer die aktuell überlieferten Meta Daten sich anzeigen lassen. In dieser Smart Data Bar kann er mithilfe einer Suchfunktion die Suchbegriffe farblich hervorheben und per Doppelklick auf einen Eintrag springt die Anwendung zu dem selektierten Moment in der Aufzeichnung.

Der Benutzer kann in der „Component View“ unter Smart Data die Spalten Auswahl pro Smart Data Quelle individual auswählen.

Beispiele hierzu:

  • Mit einer LPR App auf der Kamera wählt er z.B. Die Auto Marke und das Kennzeichen aus
  • In einer Kassen Anwendung den Artikel und den Preis.

Dank der neuen integrierten Datenbank die nun mit jedem MxMC automatisch inbegriffen ist werden die Meta Daten der Quellen nach jeder Suchanfrage in der lokalen Datenbank ergänzt um erneute Suchanfragen deutlich zu beschleunigen. Wichtig ist zu verstehen das die Daten in der lokalen Datenbank lediglich nur Kopien der original Daten sind und jederzeit wieder von der Original Quelle (z.B. Kamera APP Daten) geladen werden können. Ein löschen der Anwendung hat keinen Verlust der Original Meta Daten zu Folge und dadurch ist die Datensicherheit weiterhin dezentral verteilt.