Update auf IoT-Kamera schlägt fehl / Fehler Update

IoT-Kameras (M- S- Q- P- I- C- und V-Modelle):

Es ist ratsam die Kamera-Software (Firmware der Kamera), stets auf dem neuesten Stand zu halten, da die Software permanent weiter entwickelt wird.

Kommt es bei einem Kamera-Update zu einem Fehler kann dies verschiedene Gründe haben.
Hier eine Auflistung möglicher Probleme und deren Lösung:

1. Signature Failure
Der Fehler liegt im falschen Datum / der falschen Uhrzeit der Kamera.
Die Update-Datei passt somit vom Erstellungs-Datum nicht zur Kamera und wird abgelehnt.
Bitte aktualisierne Sie Datum und Uhrzeit auf der Kamera.

2. Update Unarchive failed. Aborting
Entweder die heruntergeladene MPL-Datei ist korrupt oder ein Defekt an der Kamera.
Bitte einen anderen Browser verwenden (Cache vorher leeren) oder ZIP-Datei laden und entpacken

Befindet sich die Kamera aktuell im “Backup Operating System”?
War an einer Kamera ein Firmware Update nicht erfolgreich, schaltet die Kamera automatisch ins Backup Operating System. Diesen Modus können Sie nur verlassen, indem die aktuelle Firmware erfolgreich eingespielt wird.

Danach ist ein Neustart der Kamera erforderlich. Falls die Kamera softwareseitig einen Neustart versucht, diesen aber nicht erfolgreich durchführt, kann es ebenfalls sein, dass der Modus „Backup Operating System“ bestehen bleibt. Somit kann als letzte Option ein hardwareseitiger Neustart an der Kamera, durch physikalisches Trennen der Stromversorgung, vorgenommen werden.

Ob der Donwload beschädigt ist können Sie auch anhand der Checksumms prüfen.
Stimmen die Checksumme des Downloads und der original-Datei nicht überein, schlägt das Update fehl aufgrund der beschädigten Datei.

Checksumme prüfen:

Vergleichen sie die beiden Checksummen ob sie identisch sind.

Ein häufiger Störfaktor beim Download oder beim anschließenden Update könne auch Virenscanner oder Firewalls (eher selten) sein.

Gegebenefalls deaktivieren Sie diese für die Dauer des Updates.