Commend Interface für MOBOTIX HUB - DE

Commend Schnittstelle zu dem MOBOTIX HUB VMS - Die Commend-Schnittstelle bietet eine vollständige Intercom-Integration in das MOBOTIX HUB VMS.

Generische Ereignisse ermöglichen das Auslösen von Aktionen im MOBOTIX HUB-Eventserver durch das Senden einfacher Befehle über das IP-Netzwerk. Der MOBOTIX HUB-Server ist in der Lage, empfangene TCP-Datenpakete zu analysieren und automatisch vordefinierte Alarme auszulösen, z. B. wenn ein Anruf im Intercom-System ausgelöst wird.

Der 16-kHz-Audiostandard von Commend überträgt Sprachkommunikation, Notrufe und vor allem Musik in bisher (buchstäblich) unerreichter Klarheit. Gleichzeitig dienen die IP Intercom Server auch als PA-Server und ermöglichen so die Kombination von Beschallung und Intercom auf einer einzigen Plattform.

Die Integration ist absolut einfach - das System muss lediglich an das Netzwerk angeschlossen und die Lizenz aktiviert werden. Hierfür ist weder Software von Drittanbietern noch zusätzliche Commend-Hardware erforderlich. Dank der vollständig IP-basierten Architektur läuft die Schnittstelle direkt auf dem Intercom Server.

Hauptmerkmale

  • Auslösen von Aktionen mit generischen Ereignissen
  • Ereignisbasierte Videoaufzeichnung in hervorragender Qualität
  • Prioritätsbasierte Warteschlange für Audio- und Videoanrufe
  • 100% IP-basiert - keine zusätzliche Verkabelung erforderlich
  • Unterstützt von GE 800, GE 300, IS 300 und VirtuoSIS

What is needed to use the plugin in MOBOTIX HUB?

Screenshot 2024-01-12 at 07.14.29

  • HUB L3, L4 or L5

image

image

  • Intercom Server: GE 800, GE 300, IS 300 or VirtuoSIS
  • Feature licence: Lx-PRO3U
  • Intercom Server software: min. PRO 800 3.1
  • Configuration software: min. CCT 800 3.1
  • Interface licence: L-IF-MILEST 1)
  • IP interface card: G8-IF / G3-IF/SIS-IF or GEP 1)

Wie es funktioniert

Was Commend leistet, zeigt das Video!

Kurzer Überblick über die wichtigsten Punkte, wie es funktioniert:

image

image

Installation Guideline:

PM-MOBOTIX-HUB-Interface-EN-V20-0219.pdf (1.9 MB)